Gastro & Service

Verpflegung in unseren Kliniken

Die Küchen der ANregiomed-Kliniken Ansbach, Dinkelsbühl und Rothenburg werden in Eigenregie geführt. Täglich werden die Mahlzeiten für Patienten, Mitarbeiter und externe Kunden in allen Häusern frisch zubereitet.

Damit Patienten in der Klinik wieder schnell gesund werden, ist neben ärztlicher Behandlung und guter Pflege auch ein schmackhaftes, gesundheitsförderndes Essen wichtig. Aus diesem Grunde wird in allen Küchen neben zwei konventionellen Gerichten auch die mediterrane Küche angeboten. Diese Form der Ernährung bietet das Optimum für Patienten mit Herz-Kreislauf- Erkrankungen, eignet sich aber auch als Prävention für gesunde Menschen. Für Patienten mit speziellen Erkrankungen wie Diabetes, hohen Cholesterinwerten oder hohen Harnsäurewerten bereitet die Küche patientenbezogene Menüs zu. Nährwerte wie Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate und Kalorien  werden vor der Zubereitung von unseren Diätassistentinnen berechnet und genau nach dieser Berechnung auch zubereitet.

In unseren Küchen arbeiten Küchenmeister, Köche, Diätassistentinnen und Verpflegungsassistentinnen an 365 Tagen im Jahr zum Wohle aller Patienten und Mitarbeiter. Sie bereiten täglich rund 1.800 Mahlzeiten zu. Die Küchenmannschaft ist stets bestrebt, Anregungen und Wünsche umzusetzen, die wir aus regelmäßigen Gästeumfragen erfahren.

Unsere Verpflegungsassistentinnen besuchen Tag für Tag die Patienten in den Kliniken. Ausgestattet mit einem mobilen Erfassungsgerät nehmen sie die Essenswünsche direkt am Patientenbett entgegen. Jeweils für den nächsten Tag kann sich der Patient aus der wöchentlich wechselnden Speisekarte Frühstück, Mittag- und Abendessen nach seinem Geschmack selbst zusammenstellen. 

Sie können dabei aus einem reichhaltigen Angebot wählen. Zahlreiche Frühstückskomponenten wie verschiedene Brotsorten, süße und deftige Aufstriche, Müsli und vieles mehr können miteinander kombiniert werden. Jeweils drei Mittags-Menüs stehen zur Auswahl, sowohl  leichte Wahlmenüs als auch mediterrane und vegetarische Gerichte. Zu jeder Mahlzeit gibt es frisches Obst, vormittags und nachmittags sind Zwischenmahlzeiten möglich. 

Entscheidend ist natürlich  die Ernährungsform, die der behandelnde Arzt angeordnet hat, denn dadurch kann die Auswahl  eingeschränkt sein. Für Patienten, die unter Schluck- und Kaubeschwerden leiden, ist passierte Kost eine Möglichkeit, eine vollwertige Mahlzeit ohne Einschränkungen zu erhalten. Patienten mit Diabetes oder erhöhten Blutfettwerten können ebenfalls ihr Essen genießen. Die Zusammenstellung der mediterranen Küche ist optimal für die verschiedenen Ernährungsformen geeignet, auch für Menschen, die ihr Körpergewicht regulieren möchten. Natürlich bietet das Abendessen eben so viel Abwechslung. Wer möchte, kann sich statt der Brotzeit für einen Salatteller entscheiden. Alle Mahlzeiten werden außerdem als große und kleine Portionen angeboten. In allen drei Küchen bevorzugen wir heimische Produkte.

Die fachkundige Beratung durch die Verpflegungsassistentinnen stellt für den Patienten einen direkten Kontakt zur Klinikküche her. Das ist wichtig, da wir durch das persönliche Gespräch auf die Vorlieben und Abneigungen des Patienten eingehen können. So wird eine hohe Patientenzufriedenheit erreicht, denn die Patienten wissen den täglichen Besuch der Verpflegungsassistentinnen sehr zu schätzen.

Kontakt für Ihre Wünsche, Anregungen und Kritik

Küche Ansbach
Telefon: 0981 484-32297
Diätassistentinnen Telefon 0981 484-32295

Küche Dinkelsbühl
Telefon: 09851 91-4253
Diätassistentinnen Telefon 09851 91-4251 oder 91-4255

Küche Rothenburg
Telefon: 09861 707-406
Diätassistentinnen Telefon 09861 707-448

Gerald Wüchner

Küchendirektor ANregiomed

Kontakt
Telefon: 0981 484-34297 
oder 09861 707-407
E-Mail: gerald.wuechner​ (at) ​anregiomed.de