TopnavigationHauptnavigationInhaltFußzeile

Herzlich willkommen in der Klinik für

Neurochirurgie

Die Klinik für Neurochirurgie behandelt das gesamte Spektrum neurochirurgischer Erkrankungen des Zentralen und des Peripheren Nervensystems, alle Arten von Tumorerkrankungen, Gefäßerkrankungen, Entzündungen und Missbildungen des Gehirns und des Rückenmarks.

Die Wirbelsäulenchirurgie stellt einen wichtigen Schwerpunkt unserer neurochirurgischen Klinik dar. Wir bieten alle operativen Therapien von Bandscheibenvorfällen und Stenosen der gesamten Wirbelsäule, Wirbelgleiten (Spondylolisthesis), Verletzungen und Frakturen der gesamten Wirbelsäule, sowie spinalen Tumoren und Missbildungen. Mikroskopisch assistierte minimalinvasive Techniken sind etablierte Standards in unserer Klinik.

Als zertifiziertes Regionales Traumazentrum behandeln wir alle Arten von Verletzungen an Gehirn, Rückenmark und Nerven.

An unserem Haus der Schwerpunktversorgung stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Klinik gerne bereit, um Sie zu beraten, zu untersuchen und Ihnen eine auf Sie ganz individuell zugeschnittene Therapie anzubieten, die von den Spezialisten ein Höchstmaß an Präzision erfordert. Langjährige Erfahrung, der Einsatz modernster Medizintechnik und eine fachübergreifende Zusammenarbeit ermöglichen eine Behandlung auf höchstem Niveau.

Chefarzt Dr. Firas Kalaji im Interview

Im Interview mit Radio 8 spricht Chefarzt Dr. Firas Kalaji über die Neurochirurgie am Klinikum Ansbach.

So können wir Ihnen helfen

Leistungen und Schwerpunkte

Innerhalb unseres zertifizierten neuroonkologischen Schwerpunktes behandeln wir Patienten mit allen Arten von Hirn- und Rückenmarkstumoren sowie Metastasen mit modernsten operativen Maßnahmen. Bei speziellen Fällen kann auch eine Wachoperation notwendig sein. Hierbei wird während der Operation der Patient aus der Narkose geweckt, um gewisse Funktionen, die während der Narkose nicht zuverlässig getestet werden können, zu überprüfen. Durch diese Wachoperation können Tumoren radikal entfernt und Hirnfunktionen maximal geschont werden.

  • Primäre Tumore des ZNS (alle Arten von Hirn- und intraspinalen Tumoren), sekundäre Tumore des ZNS (Hirn- und intraspinale Metastasen), Biopsien maligner Lymphome des ZNS, Tumoren des peripheren Nervensystems
  • Hirnstamm-Operationen
  • Zertifiziert für die Anwendung von 5-Aminolävulinsäure (5-ALA) in der Fluoreszenz-geführten Tumorresektion
  • Natrium-Fluorescein-gestützte Resektion maligner Gliome
  • Ultraschall- und navigationsgestützte Hirntumorbiopsien 
  • Anwendung von Neuronavigation 
  • Wachoperationen

Wir bieten sowohl offene mikrochirurgische Verfahren als auch mikroskopische transnasale transrhinoseptale Hypophysen-Operationen als Schwerpunkt einer minimal invasiven Behandlung bei Schädelhirn-Verletzungen (Neurotraumatologie) an.

  • umfassende komplexe Behandlung aller Arten von Schädel-Hirn-Traumata einschließlich Nachsorge 
  • operative Verfahren zur Wiederherstellung der Kontinuität des Schädels durch Verschluss oder Reparatur eines Defektes (Kranioplastik)
  • Intrakraniaelle Aneurysmen
  • Arteriovenöse Malformationen
  • Kavernome

Die Wirbelsäulenchirurgie stellt einen wichtigen Schwerpunkt unserer neurochirurgischen Klinik dar. Wir bieten alle operativen Therapien von Bandscheibenvorfällen und Stenosen der gesamten Wirbelsäule, Wirbelgleiten (Spondylolisthesis), Verletzungen und Frakturen der gesamten Wirbelsäule, sowie spinalen Tumoren und Missbildungen. Mikroskopisch assistierte minimalinvasive Techniken sind etablierte Standards in unserer Klinik.

Nach Ausschöpfung aller konservativen Verfahren stehen wir Ihnen mit allen gängigen operativen Behandlungsmaßnahmen mit Schwerpunkt der minimalinvasiven Techniken zur Verfügung. Im Rahmen der operativen Therapie der Bandscheibenvorfälle oder Einengung des Spinalkanals bietet das Verfahren der mikroskopisch assistierten perkutanen Nukleotomie (MAPN) bei minimalem Zugangstrauma durch Aufdehnen der Muskulatur, ohne diese zu durchtrennen, eine optimale Darstellung des Operationsfeldes in dreidimensionaler Darstellungsweise aufgrund der Verwendung des OP-Mikroskops. Bei Bandscheibenvorfällen im Bereich der Halswirbelsäule bieten wir auch hier minimalinvasive Verfahren an, ohne die komplette Bandscheibe entfernen zu müssen.

  • Operationen an der HWS (Bandscheibenvorfälle, ventrale Fusion, Wirbelkörperersatz, ventrale Unkoforaminektomie, dorsale Foraminotomie, dorsale Dekompression, Laminotomie, Laminoplastik)
  • Operationen an der LWS (Bandscheibenvorfälle, Spinalkanaldekompression, interlaminäre Fensterung, minimal invasive perkutane Nukleotomie [MAPN])
  • Spondylose HWS, BWS und LWS bei Instabilität, Gleitwirbel und Wirbelbruch mit Wirbelkörperersatz
  • Vertebroplatie und Kyphoplastie der BWS und LWS bei Wirbelbruch (Osteoporose, Trauma)
  • Intraspinale Blutungen
  • Rückenschmerzen
  • Periphere Nervendekompression (Sulcus-ulnaris-Syndrom, Karpaltunnelsyndrom)
  • Raumforderungen perpiheres Nervensystem
  • Biopsien (periphere Nerven, Haut/Muskel)
  • Röntgengestützte, diagnostische und therapeutische periradikuläre Schmerztherapie (PRT) an HWS und LWS, peridurale Anästhesie, Facettengelenk- und ISG-Infiltration
  • Umfassende komplexe Behandlung von Hydrocephalus mit Shuntimplantation und  Hirndruckdiagnostik (Implantation telemetrischer Hirndruckmesssonden)
  • Drittventrikulostomie
  • Hintere Schädelgrube und Chiari-Malformationen

Bei Ausschöpfung der medikamentösen Therapie des biltzartig einschießenden Gesichtsschmerzes bieten wir eine mikrochirurgische Operation (nach Jannetta) an.

So erreichen Sie uns

Kontakt & Sprechzeiten

Terminvergabe für die ambulante Sprechstunde im IDZ

Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung per E-Mail Ihren Namen, Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer an.

Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Montag bis Donnerstag 8:00 - 15:00 Uhr
Freitag 8:00 - 14:00 Uhr

Sekretariat

Unser Sekretariat der Klinik für Neurochirurgie hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter. 

Sprechen sie uns gerne an

Wir sind für Sie da

Firas KalajiFiras Kalaji
Dr. med. (Univ. Aleppo) Firas KalajiChefarztE-Mail schreiben0981 484-21600981 484-2626zur Person
Dr. med. (Univ. Aleppo) Firas Kalaji
  • Facharzt für Neurochirurgie
  • Zertifikat spezielle Neurochirurgische Onkologie
  • Mini-MBA
  • Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin
  • Spezialgebiete: Neuroonkologie, Neurotraumatologie, Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Schädelbasischirurgie, Neurovaskuläre Chirurgie, Periphere Nervenchirurgie
  • personenzertifiziert von der Neurochirurgischen Akademie (NCA) für die spezielle Neurochirurgische Onkologie
  • zertifiziert für die Anwendung von 5-Aminolävulinsäure (5-ALA) in der Fluoreszenz-geführten Tumorresektion
  • Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC), Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin, Gesellschaft für Schädelbasischirurgie (GSB), Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)