Kulinarisches Gesundheitslexion

Fenchel

Fenchel wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2009 gekürt. Die Knolle ist reich an den Vitaminen A, K, E, Folsäure und Beta-Carotin. Auch die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Mangan sind enthalten. Besonders erwähnenswert ist sein hoher Gehalt an Vitamin C und Eisen: Fenchel hat beinahe doppelt so viel Vitamin C wie Orangen. Der Geschmack von Fenchel erinnert an den Geschmack von Anis mit einem leicht süßlichen Aroma. Mehrere ätherische Öle bilden diesen außergewöhnlichen Geschmack. Sie haben eine positive Wirkung bei bestimmten Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen. 

Fenchel ist ein typisches Gemüse der mediterranen Küche und schmeckt roh in Salaten, geschmort mit Tomaten oder einfach gegrillt oder in der Pfanne gebraten. Kombiniert mit Nüssen oder Kernen passt er gut zu Geflügel und Fisch. Das Fenchelgrün eignet sich gut zum Würzen für Gemüse und Soßen.

Kurz gesagt – Fenchel ist ein sehr vielseitiges, geschmackvolles Gemüse, das in jeder Hinsicht unsere Gesundheit fördert.

Gerald Wüchner

Küchendirektor ANregiomed

Kontakt
Telefon: 0981 484-34297 
oder 09861 707-7407
E-Mail: gerald.wuechner​ (at) ​anregiomed.de