Akutgeriatrie

Altersmedizin

In der Altersmedizin steht der ältere Mensch, dessen akute Erkrankung zu einer Störung des Gleichgewichts zwischen Körper, Psyche und sozialer Umgebung geführt hat, im Mittelpunkt. Da im Alter oft mehrere Krankheiten nebeneinander auftreten (Multimorbidität), ist eine fachübergreifende Diagnostik, Behandlung und Beratung einschließlich Nachsorgeorganisation notwendig.

Als Folge von Erkrankungen im Alter kommt es oft zu einer Einschränkung der körperlichen Beweglichkeit und der Sinneswahrnehmungen. Dies führt häufig dazu, dass die Betroffenen auf Hilfe angewiesen sind und ihr Leben nicht mehr aktiv gestalten können. Während der Therapie einer akuten Erkrankung im Krankenhaus ist deshalb eine zusätzliche, auf diese Einschränkungen ausgerichtete Behandlung sinnvoll. Sie kann dazu beitragen, die Selbstständigkeit und Selbsthilfefähigkeit zurückzugewinnen, zu verbessern oder zu erhalten und somit eine Pflegebedürftigkeit abzuwenden. 

Dr. Reiner Weisenseel

Sektionsleiter

Sekretariat / Privatambulanz
Telefon 0981 484-32821
E-Mail: akutgeriatrie.an@anregiomed.de