ANregiomed Akademie

Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter

Seit Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes im Jahr 2020 müssen Praxisanleiter künftig jährlich mindestens 24 Unterrichtsstunden berufspädagogische Fortbildung nachweisen: „Die Befähigung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 300 Stunden und kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich gegenüber der zuständigen Behörde nachzuweisen.“ (PflAPrV §4 Abs.3).
Praxisanleiter, die vor dem 31.12.2019 diese Qualifikation erworben haben, werden gleichgestellt, müssen aber ab 2020 ebenfalls 24 Stunden Fortbildung jährlich absolvieren. Ziel dieser Regelung ist es, dass die bereits erworbenen pflegepädagogischen Handlungskompetenzen fortlaufend aktualisiert, vertieft und erweitert werden.

Die ANregiomed Akademie bietet hierzu eine entsprechende Fortbildungsreihe für ausgebildete Praxisanleiter an. Für weitere Informationen können Sie hier unser Faltblatt „Berufspädagogische Fortbildung" herunterladen.
Weitere Downloads:
Anmeldeformular für externe Teilnehmer
Teilnahmebedingungen für externe Teilnehmer

Für die Weiterbildung als Praxisanleiter finden Sie ebenfalls Kurse in unserem Angebot: Faltblatt Weiterbildung Praxisanleiter